Willkommen auf unserer Homepage


MF8 Rollout

ZF Race Camp 2016

 

Nach dem Rollout bereitete sich das Team für das alljährliche ZF Race Camp vor. Dieses fand vom 15. bis zum 18. Juni 2016 auf dem Messegelände in Friedrichshafen statt. Das Event bot uns und 20 weiteren Teams, die an dieser einzigartigen Veranstaltung teilnehmen durften, die Möglichkeit, sich optimal auf die bevorstehende Formula Student Saison vorzubereiten.

 

Am frühen Mittwochnachmittag erreichten alle Teammitglieder das Messegelände in Friedrichshafen. Nachdem am nächsten Tag das Design Event geplant war, wurde am selben Tag unsere Box vollständig aufgebaut sowie der MF9 repräsentativ zusammengebaut. Da sich bereits einige dunkle Wolken am Himmel befanden, halfen alle Teammitglieder beim Aufbau der Schlaf- sowie Gruppenzelte mit. Der erste Abend klang dann im Beisein anderer Formula Student Teams mit netten und aufschlussreichen Gesprächen aus.

 

Nach dem kurzen Frühstück präsentierte Aylin Cam dem Team einen groben Ablaufplan für den Tag. Nachdem die Box nicht ausreichend Platz für alle bot, wurde in unterschiedlichen Schichten am Boliden gearbeitet. Während der restlichen Zeit fand neben diversen Workshops, wie beispielsweise dem selbstständigen Fahren eines Sattelzugs mit 40 Tonnen oder diversen Führungen bei ZF, auch ein Kicker-Turnier statt. Dies sorgte neben amüsanten Spielen gegen andere Teams auch für lockere Abwechslung.

 

Das Design Event fand am Vormittag statt. Es zeigte zum einen den Neumitgliedern, was hierbei beachtet werden muss, zum anderen erhielten wir wichtige Informationen und Tipps, um uns in Zukunft noch weiter steigern zu können und wichtige Punkte auf den Events im Sommer mitnehmen zu können. Um diese gleich praktisch umzusetzen und den Boliden fahrbereit zu machen, arbeiteten wir bis spät in die Nacht in der Box. Nachdem für unser Team am Freitag der Cost Report, der Business Plan sowie das Scrutineering geplant waren, bereiteten sich die Verantwortlichen am Vorabend noch intensiv darauf vor.

 

Auch wenn das Race Camp als Übungszweck dienen soll, merkte man die Anspannung und Aufregung im Team. Der Cost Report setzte am Freitag dann den Startschuss für den letzten Tag. Bereits um 10:00 Uhr versammelten sich neben den Verantwortlichen des Cost Reports und den Judges von ZF auch alle Teammitglieder in der Box, um bei Fragen zur Seite zu stehen. Zeitgleich wurde der Text für die Business Plan Präsentation einstudiert. Gegen 14:00 Uhr fand dann auch diese Disziplin unter den strengen Augen der Judges statt.

 

Dank der konstruktiven Kritik bekamen wir neben einem neuen Blickwinkel auf bestimmte Vorgehensweisen auch Schwachstellen aufgezeigt, welche wir in den nächsten Wochen beheben werden. Nach dem Scrutineering am Nachmittag fand das alljährliche ZF Barbecue statt. Hierbei bot sich die Gelegenheit, sich sowohl mit anderen Formula Student Teams als auch den Judges auszutauschen. Auch das Mainfranken Racing Team nutze diese einmalige Chance bis in die Abendstunden. Nach einem kurzen Frühstück am nächsten Morgen halfen alle in Friedrichshafen als auch in Schweinfurt mit, das Campingzubehör zu verstauen.

 

Vielen Dank an ZF Friedrichshafen AG für das Organisieren und Austragen dieses tollen Events!

 

 
Rollout 2016

 

Am 02.06. war es endlich soweit. Der neunte Bolide des Mainfranken Racing e.V. wurde zum ersten Mal in den Räumlichkeiten der Schaeffler Technologies AG präsentiert. Gegen 18:30 Uhr trafen sich ca. 350 Personen, bestehend aus Sponsoren, Unterstützern, Angehörigen, Freunden sowie Teammitgliedern befreundeter Formula Student Teams, um als Erste den MF9 bestaunen zu dürfen. Der Sektempfang am Eingang stillte bei den heißen Temperaturen den ersten Durst und schuf eine angenehme Gesprächsatmosphäre. Wie bereits im letzten Jahr hatten alle Besucher die Möglichkeit, die Rennboliden der vergangenen Saisons zu bestaunen. Neben der Fahrzeugenthüllung stand in diesem Jahr die zehnjährige Jubiläumsfeier des Vereins im Vordergrund.

 

Neben einer herzlichen Begrüßungsrede der ersten Vorsitzenden Aylin Cam, führte diese gemeinsam mit Imanuel Kübler durch das Abendprogramm. Der Präsident der FHWS, Prof. Dr. Robert Grebner sowie Udo Wagner, Leiter des Leitsegments Pendelrollenlager bei Schaeffler, waren bei unserem Rollout anwesend und bereicherten die Veranstaltung ebenfalls mit kurzen Ansprachen.

 

Benjamin Biedermann, einer von elf Gründungsmitgliedern, interviewte die derzeitigen Bereichsleiter und zog hierbei immer wieder Vergleiche zur seiner Zeit im Verein. Vor allem den Mitgliedern der Saison 2015/16 zeigte dies, welche Herausforderungen bereits gemeistert wurden und welche Veränderungen, beispielsweise in der Verkleidungsfertigung, entstanden. Auch die bis heute anhaltende Begeisterung für sämtliche Aktivitäten des Vereins zeigte den Anwesenden, welche Leidenschaft und Motivation das „Rennauto bauen“ auslösen kann.

 

Kurz vor der Enthüllung des MF9 erhielt das Publikum noch einen kurzen Einblick in das Tagesgeschehen des Mainfranken Racing Teams. Das Video der Saison 2015/16 zeigte neben einzelnen Fertigungsschritten auch Ausschnitte zu den vergangenen zehn Jahren des Vereins.

 

 

Stimmungsvoll ging die Veranstaltung nach dem offiziellen Teil weiter. Es ergaben sich interessante Gespräche mit Sponsoren und Unterstützern, bei denen wir gleichzeitig die Möglichkeit hatten, persönliche Kontakte zu knüpfen.

 

Wir möchten uns nochmals recht herzlich bei allen Teilnehmern sowie Unterstützern bedanken, welche diesen Abend möglich gemacht haben. Vielen Dank für die wundervolle Feier.

 
Designed by vonfio.de